FIT-Tag 2017

Zu diesem Ausbildungstag sind alle ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiter ab 16 Jahren aus der Jugendverbandsarbeit, Ministrantenarbeit und darüber hinaus eingeladen. Der Tag bietet neue und kreative Ideen und Methoden, ein Schulungsangebot zum Thema Kinder schützen, musikalische und spirituelle Angebote und vieles mehr, um „fit“ zu werden für Ferienfreizeiten, Gruppen- und Treffpunktarbeit …

Die Teilnahme an den Angeboten wird entsprechend der Standards von Ausbildungsmaßnahmen der Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn zertifiziert und die Schulungsstunden können für den Erwerb der Jugendleitercard (Juleica) angerechnet werden.

Veranstaltet wird der "FIT Tag 2017" vom BDKJ Kreisverband Paderborn in Kooperation mit den Dekanaten Paderborn, Büren-Delbrück, Herford-Minden, Höxter, Rietberg-Wiedenbrück, Bielefeld-Lippe sowie der Jugendbildungsstätte Kupferberg.

An- und Abmeldebedingungen

  • Für eine Teilnahme musst du mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Falls du unter 18 Jahre alt bist, lade dir bitte die Einverständniserklärung herunter und lass diese von deinem Erziehungsberechtigten unterschreiben. Du kannst das Formular am Samstag, 17. Juni 2017 mitbringen oder als PDF eingescannt an unser Organisationsbüro des FIT-Tages (Dekanatsbüro Herford-Minden) mailen: dekanat(at)herford-minden.de
  • Anmeldeschluss verlängert: Sonntag, 11. Juni 2017.
  • Wenn die schriftliche Anmeldung vorliegt, erfolgt eine schriftliche Bestätigung, damit ist die Anmeldung verbindlich.
  • Abmeldungen nimmt das Organisationsbüro des FIT-Tages schriftlich (dekanat(at)herford-minden.de) oder telefonisch (05731-8422292) entgegen.
  • Fotos, Bilder und Medien: Die Veranstalter können im Rahmen ihrer Internetauftritte und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Printmedien, Internetartikel, Soziale Netzwerke und so weiter) erstelltes Foto-, Film- und Medienmaterial, auf welchem Personen zu sehen sind, unentgeltlich verwenden. Hierzu ist das Einverständnis durch die Anmeldung gegeben. Dieses Einverständnis ist bis zum Beginn der Veranstaltung wiederrufbar. Bitte dazu einen entsprechenden formlosen Hinweis der Anmeldung beifügen. Telefonische (nicht-schriftliche) Hinweise haben keine Gültigkeit.

Ablauf des Tages

09:00 - 09:30 Uhr: Anreise, Anmeldung, Stehkaffee
             09:45 Uhr: Begrüßung, spiritueller Einstieg
10:00 - 12:30 Uhr: Angebote Teil I
12:30 - 14:00 Uhr: Mittagessen, Pause, Ideenbörse
14:00 - 16:30 Uhr: Angebote Teil II
             16:45 Uhr: spiritueller Abschluss
             17:00 Uhr: Abreise

Angebote Ganztag (5 Stunden)

Referentinnen: Theresa Bartz (Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Paderborn), Anna Weskamp (Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Höxter)

In unserer täglichen Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen. Zur Vorbereitung auf die Ferienfreizeit oder die Gruppenstunden gehört auch der Umgang mit unvorhergesehenen Krisen und Notfällen. Was tun, wenn mir ein Kind, ein Jugendlicher oder eine Jugendliche erzählt, Opfer von Gewalt geworden zu sein? Und was müssen wir beachten, wenn trotz aller Achtsamkeit plötzlich ein Fall von Kindeswohlgefährdung eintritt? Hier werdet ihr ermutigt und befähigt, hinzuschauen statt wegzusehen.

Angebote Vormittag (2,5 Stunden)

Referentin: Dorina Fichte (Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Herford-Minden)

Welche Tücken gibt es in der Jugendarbeit, und was darf ich rechtlich gesehen alles machen, und wo gibt es Fallen? Stimmt es, dass ich mit einem Bein im Gefängnis stehe, nur weil ich ehrenamtlicher Jugendleiter bin?! Hier gibt es die Antworten auf all eure Fragen zum Thema Rechte und Pflichten in der Jugendarbeit.

- Findet nicht statt -

Referent: Holger Drude (Referent für Ministrantenpastoral)

Messdienerleiter machen manchmal die Erfahrung, dass sie gerne öfter mit ihrer Gruppe etwas Spirituelles machen würden oder auf der Suche nach Spielen oder Methoden sind, die auch etwas mit dem Ministrantendienst zu tun haben. Dieses Angebot bietet Ideen zum Ausprobieren und Kennenlernen. Wenn ihr zu diesem Thema Ideen habt, könnt ihr die hier natürlich auch vorstellen und euch austauschen.

Referent: Stefan Beckmann (Diözesanreferent KJG Diözesanverband Paderborn)

Was tut man im Falle eines Falles? Hier werdet ihr Situationen einmal durchspielen, um im Ernstfall dann wirklich zu wissen, wie ein Lösungsweg aussehen kann. Ideal für die Vorbereitung aufs Ferienlager.

Referentin: Ute Balkenohl (Projektreferentin für Christliche Popularmusik)

In katholischer Jugendarbeit stoßen wir immer wieder auf Themen und Bibelstellen, die auch für Jugendliche viel Potential bieten. Wie man sich Bibelstellen unter der Zuhilfenahme von christlicher Popularmusik nähern kann, was zu beachten und was möglich ist, wird bei diesem Angebot „Gang auf dem Wasser“ praxisnah gezeigt.

- Ausgebucht -

Referent: Tobias Falke (Sozialarbeiter)

Herausfordernde Kinder und Jugendliche finden sich in jeder Gruppe. Leiter haben auch diesen Teilnehmern viel zu bieten, benötigen jedoch auch Handwerkszeug, um diese speziellen Teilnehmer zu verstehen und erreichen zu können.

Referent: Dirk Tegetmeyer (Medienpädagoge)

Dieses Angebot soll durch den Einsatz und das Ausprobieren verschiedener praktischer Methoden, wie Film- und Fototechniken, Lust machen, selbst als Multiplikator Angebote zum Thema Smartphone zu machen. Der Schwerpunkt liegt darauf, Jugendliche und ihr Smartphone bewusst als Chance für ein innovatives Arbeiten zu sehen.

Angebote Nachmittag (2,5 Stunden)

Referent: Dirk Tegetmeyer (Medienpädagoge)

In diesem Angebot werden die grundlegenden Funktionen zur Erstellung eines eigenen mobilen Abenteuers vermittelt. Nach einem kurzen Input gibt es die Möglichkeit, einen eigenen Testbound zu erstellen und auszuprobieren.

Referent: Patrick Schöne (Malteser Jugend)

Was tun, wenn’s weh tut? Kreislauf, zu viel Sonne, Allergien, Insektenstiche, Stürze, Prellungen - es kann einiges passieren in Ferienfreizeiten und Jugendarbeit. Wie kannst du helfen? Was darfst du tun? Hier bekommst du Antworten auf deine Fragen.

- Findet nicht statt -

Referent: Matthias Kornowski (Hobbymusiker)

Was wäre ein Zeltlager ohne Lagerfeuer, und was wäre ein Lagerfeuer ohne die richtige Musik dazu? Hier lernst du Basics, Know How zu Griffen und Schlagtechnik und erweiterst dein Liedrepertoire. Nach Möglichkeit bitte eigene Akkustikgitarre mitbringen.

Referentin: Doris Noll (Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Hellweg)

Übungen, Methoden und Spiele aus der Theaterpädagogik werden ganz praktisch ausprobiert. Sie eignen sich zur Themen- und Konfliktbearbeitung, Öffentlichkeitsarbeit ... und natürlich für Gruppenstunden, Aktionen und „bunte“ Abende.

Referent: Felix Leifeld (Dekanatsreferent für Jugend und Familie im Dekanat Büren-Delbrück)

Ihr habt Lust auf Erlebnispädagogik und das auch mal in der Gruppenstunde oder dem Ferienlager?! Hier lernt ihr einige Methoden und Übungen, für die ihr nicht direkt eine Kletterausrüstung oder andere Hightech Dinge braucht.

Referentin: Maren Gödde (Referentin für spirituell-missionarische Jugendpastoral)

Jugendmessen vorbereiten, was darf ich, was nicht? Wie geht das überhaupt und wie finde ich ein Thema? Wie bereite ich eine Messe jugendgemäß vor? Basics im Bereich Jugendliturgie werden euch in diesem Angebot vermittelt.

Veranstalter:

BDKJ Kreisverband Paderborn in Kooperation mit den Dekanaten Paderborn, Büren-Delbrück, Herford-Minden, Höxter, Rietberg-Wiedenbrück, Bielefeld-Lippe sowie der Jugendbildungsstätte Kupferberg.

Teilnehmer:

Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter ab 16 Jahren aus der Jugendverbandsarbeit, Ministrantenarbeit und darüber hinaus (Ferienfreizeiten, Gruppenarbeit, Leitungsfunktion, Treffpunktarbeit, …)

Termin:

Samstag, 17. Juni 2017
Anmeldeschluss verlängert: Sonntag, 11. Juni 2017

Kosten:

5,00 € (Teilnahme ganzer Tag inkl. Mittagessen)
3,00 € (Nur vormittags oder nachmittags - ohne Mittagessen)
Der Betrag wird bei der Veranstaltung in bar bezahlt.