#Mutzum(Auf)bruch

Über 14 Jahre? - Dann bist du jetzt gefragt! Am 11. und 12. November 2017 finden die Wahlen der Pfarrgemeinderäte statt - auch bei dir vor Ort.

Sie stehen unter dem Motto: „Jetzt staubt’s – Kirche vor Ort ist im Umbruch“. Wir rufen dazu auf, die Veränderungen zu gestalten und aktiv am Umbau der Kirche mitzuwirken.

Erstmals sind im Jahr 2017 auch Jugendliche ab 14 Jahren wahlberechtigt. Also, bringt euch ein!

Die Kandidatenlisten hängen in den Gemeinden aus - wie auch die Wahlzeiten.

Weiterlesen

Kennt ihr das nicht auch? Wenn ihr am Ende des Jahres immer auf all die Dinge zurückschaut, die ihr euch letztes Jahr um genau diese Zeit vorgenommen habt und geknickt feststellen müsst, dass ihr wieder kaum was davon getan habt. Das kann zum Beispiel ein Konzert sein, auf das ihr gerne dieses Jahr gegangen wärt. Eigentlich wolltet ihr dieses Jahr auch Gitarre spielen lernen und euch endlich mal wieder mit einem Freund treffen den ihr ewig nicht mehr gesehen habt.

Damit euch das dieses Jahr nicht wieder passiert, haben wir uns diese Veranstaltung überlegt. 14 Tage (1. bis 14. Juni)...

Weiterlesen

Hallo Leute,

da nun schon seit etwas längerem kein Artikel mehr von mir kam, melde ich mich nun endlich wieder zurück, denn ich finde, es ist mal wieder Zeit dafür. Damit sind wir auch direkt beim Thema. Zeit.

Dieses Thema schwirrt mir seit einigen Tagen ständig im Kopf herum. Denn irgendwie scheint sich unser ganzes Leben fast nur darum zu drehen. Das ist ja eigentlich auch klar. Schließlich ist unser Leben zeitlich begrenzt. Es hat einen Anfang und ein Ende. Dazwischen liegt die Zeit. Die Zeit, die wir zum Leben haben. Eigentlich eine ganze Menge Zeit, die wir da zur Verfügung haben,...

Weiterlesen

Hey Leute!

Es wird mal wieder Zeit für einen neuen Artikel. Am Wochenende habe ich einen interessanten Bericht im Fernsehen gesehen. In dem Beitrag ging es um ein Experiment, in dem eine Familie versucht hat einen Monat komplett ohne Internet auszukommen.

Dieses Experiment fand ich sehr interessant und spannend, weil das Internet in unseren Alltag mittlerweile doch sehr stark integriert ist. Die Familie in dem Experiment hatte zu Beginn Schwierigkeiten sich ihren Alltag für einen Monat komplett ohne Internet vorzustellen. Vor allem die Tochter und der Sohn waren von dem Experiment zunächst...

Weiterlesen

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Tagen wurde mir eine Geschichte erzählt, die ich so schön fand, dass ich sie gerne mit Euch teilen möchte. Diese Geschichte handelte von Fröschen. Da ich leider nicht genau weiß, von wem diese Geschichte stammt, werde ich sie so gut es geht nacherzählen.

„Eines Tages entschieden die Frösche ein Wettlaufen zu veranstalten. Um es besonders schwierig zu machen, legten sie als Ziel fest auf den höchsten Punkt eines großen Turmes zu gelangen.

Am Tag des Wettlaufs versammelten sich viele andere Frösche um zuzusehen. Es war jedoch so, dass keiner von den zusehenden...

Weiterlesen

Am 10. November war der 543. Geburtstag von Martin Luther, der Geburtstag, der in das Luther-Jahr 2017 fällt, dem 500. Jubiläumsjahr der Reformation. Martin Luther selbst passt super in unsere Rubrik „Mut zum (Auf)bruch“, denn auch er war einer der größten „(Auf)brecher“ in der Geschichte der christlichen Kirche in Deutschland. Er hat bedeutende Beiträge zur Reformierung der Kirche nicht nur in Deutschland geleistet, den wohl größten durch die Übersetzung der Bibel aus dem griechischen Urtext ins Deutsche. Das sorgte dafür, dass nicht nur die obere, hochgebildete Schicht die Bibel...

Weiterlesen

„Du bist so kindisch!“ – diese Aussage hat bestimmt jeder von uns schon einmal im Leben gehört. Und zugegeben – meist in Situationen, wo man eine bestimmte Situation nicht so richtig ernst nimmt oder wenn man zum Beispiel versucht, um jeden Preis flache oder zweideutige Witze zu reißen.:-) Aber wieso behaften wir den Begriff „kindisch sein“ so negativ? Stattdessen sollten wir (also die jugendlichen und erwachsenen Leute) uns einmal fragen: „Was können Kinder eigentlich viel besser/schöner als Erwachsene?“ Und da fallen mir auf Anhieb viele Dinge ein: glücklich sein über ganz einfache...

Weiterlesen

irgendwer hat versucht
gelassen zu bleiben
den zeitgeist im nacken
den tod auf den fersen
zu ignorieren
           - Hannes Wittmer

Wieso eigentlich nicht? Wieso nicht einfach mal den Zeitgeist im Nacken ignorieren und gelassen bleiben? Wieso lassen wir uns durch die Grenzen, die uns eine Gesellschaft scheinbar stellt, so einschränken? Wieso schaffen wir nicht einfach mal unseren „persönlichen Zeitgeist“ und machen unser eigenes Ding?

All das und noch viele weitere Fragen kann man sich im Zusammenhang mit unserem neuen Thema „Mut zum (Auf)bruch“ stellen. Wir, das sind Lara und Jannis,...

Weiterlesen