FIT-Tag 2019

Zu diesem Ausbildungstag sind alle ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiter ab 16 Jahren aus der Jugendverbandsarbeit, Ministrantenarbeit und darüber hinaus eingeladen. Der Tag bietet neue und kreative Ideen und Methoden, ein Schulungsangebot zum Thema Kinder schützen, musikalische und spirituelle Angebote und vieles mehr, um „fit“ zu werden für Ferienfreizeiten, Gruppen- und Treffpunktarbeit …

Die Teilnahme an den Angeboten wird entsprechend der Standards von Ausbildungsmaßnahmen der Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn zertifiziert und die Schulungsstunden können für den Erwerb der Jugendleitercard (Juleica) angerechnet werden.

An- und Abmeldebedingungen

  • Für eine Teilnahme musst du mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Falls du unter 18 Jahre alt bist, lade dir bitte die Einverständniserklärung herunter und lass diese von deinem Erziehungsberechtigten unterschreiben. Du kannst das Formular am Samstag, 4. Mai 2019 mitbringen oder als PDF eingescannt an unser Organisationsbüro des FIT-Tages (Dekanatsbüro Höxter) mailen: info(at)dekanat-hx.de
  • Anmeldeschluss: Sonntag, 28. April 2019.
  • Wenn die schriftliche Anmeldung vorliegt, erfolgt eine schriftliche Bestätigung, damit ist die Anmeldung verbindlich.
  • Abmeldungen nimmt das Organisationsbüro des FIT-Tages schriftlich (info(at)dekanat-hx.de) oder telefonisch (05272-3946200) entgegen.
  • Fotos, Bilder und Medien: Die Veranstalter können im Rahmen ihrer Internetauftritte und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Printmedien, Internetartikel, Soziale Netzwerke und so weiter) erstelltes Foto-, Film- und Medienmaterial, auf welchem Personen zu sehen sind, unentgeltlich verwenden. Hierzu ist das Einverständnis durch die Anmeldung gegeben. Dieses Einverständnis ist bis zum Beginn der Veranstaltung wiederrufbar. Bitte dazu einen entsprechenden formlosen Hinweis der Anmeldung beifügen. Telefonische (nicht-schriftliche) Hinweise haben keine Gültigkeit.
  • Mit der Anmeldung werden die Daten der teilnehmenden Personen elektronisch erfasst. Die Daten dienen der Verwaltung innerhalb des Organisationsbüros und des Organisationsteams. Zur Beantragung öffentlicher Förderung ist auch eine Datenerfassung in entsprechenden Teilnahmelisten erforderlich. Die teilnehmende Person erklärt sich mit der Speicherung der übermittelten Daten zu diesem Zweck, unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, einverstanden. Dieses Einverständnis kann jederzeit schriftlich (info(at)dekanat-hx.de) oder telefonisch (05272-3946200) widerrufen und damit die Löschung der Daten angefordert werden.

Ablauf des Tages

              08:45 Uhr: Anreise, Anmeldung, Stehkaffee
              09:20 Uhr: Begrüßung, spiritueller Einstieg
 09:30 - 12:15 Uhr: Angebote Teil I
12:15 - 13:30 Uhr: Mittagessen, Pause
13:30 - 16:30 Uhr: Angebote Teil II
              16:30 Uhr: spiritueller Abschluss
              17:00 Uhr: Abreise

Anmeldung zum FIT-Tag

Direkt zum Anmeldeformular ...

Angebote Ganztag (5 Stunden)

Leitung: Theresa Bartz (Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Paderborn), Dominik Kräling (Pädagogischer Mitarbeiter Jugendbildungsstätte Kupferberg)

In unserer täglichen Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen. Zur Vorbereitung auf die Ferienfreizeit oder die Gruppenstunden gehört auch der Umgang mit unvorhergesehenen Krisen und Notfällen. Was tun, wenn mir ein Kind, ein Jugendlicher oder eine Jugendliche erzählt, Opfer von Gewalt geworden zu sein? Und was müssen wir beachten, wenn trotz aller Achtsamkeit plötzlich ein Fall von Kindeswohlgefährdung eintritt? Hier werdet ihr ermutigt und befähigt, hinzuschauen statt wegzusehen.

Angebote Vormittag (2,5 Stunden)

Leitung: Matthias Kornowski (Referent für Präventionsfragen beim BDKJ DV Paderborn)

Was ist (sexuelle) Identität, wie entsteht sie? Wo liegt der Unterschied zwischen "sex" und "gender"?

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Entwicklung der sexuellen Identität im Jugendalter, besprechen verschiedene Aspekte, die einen Anteil daran haben und reflektieren gemeinsam, was dies für unsere Gruppenarbeit bedeutet. Dabei spielen die Fragen nach Normalität, nach Toleranz und dem Umgang mit "Abweichungen" eine besondere Rolle.

 

 

Leitung: Holger Busch (Pädagogischer Mitarbeiter Jugendbildungsstätte Kupferberg)

Escape oder Exit Räume sind ein neues Eventerlebnis in den Städten. Wie wäre es, selbst mal solch einen Raum vor Ort als Projekt in der Jugendarbeit zu konzipieren?

Im ersten Teil des Workshops probiert ihr selbst einen Escape Room aus, im zweiten Teil werden Ideen entwickelt, selbst einen zu gestalten.

Leitung: Elke Krämer (Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Höxter)

Spiele können nicht nur Spaß machen, sondern noch viel mehr ...

Was willst du mit dem Spiel erreichen und worauf musst du als Spielleiter achten?
In diesem Workshop kannst du dich als Spielleiter ausprobieren, lernst dabei neue Großgruppenspiele kennen und wozu man sie einsetzt.

Angebote Nachmittag (2,5 Stunden)

Leitung: Philip Varges (Honorarmitarbeiter und Student der Sozialen Arbeit B.A.)

Kanu fahren, Klettern im Hochseilgarten, Floß bauen. Erlebnispädagogik kann sehr aufwendig gestaltet sein, muss sie aber nicht. Hier werdet ihr viele Übungen selber erleben, Methoden erfahren, die ihr Zuhause nutzen könnt und einen Einblick in die Reflexion von Übungen kriegen.

Leitung: Jörg Schultefrankenfeld (Dekanatsreferent für Jugend und Familie im Dekanat Rietberg-Wiedenbrück)

Welche Tücken gibt es in der Jugendarbeit, was darf ich rechtlich gesehen alles machen und wo gibt es Fallen? Hier gibt es die Antworten auf all eure Fragen zum Thema Rechte und Pflichten in der Jugendarbeit.

Leitung: Lajos Speck und Eva Kukuk (GMK-M-Team Bielefeld)

QR-Codes sind durch die Werbeindustrie allgegenwärtig. Die wenigsten wissen jedoch, wie einfach sie selbst zu erstellen sind. Sie eignen sich daher ganz hervorragend, sie auch in pädagogische Prozesse einzubeziehen, um z.B. einer „klassischen“ Rallye einen modernen, multimedialen Rahmen zu geben.

Im Workshop werden in Kleingruppen beispielhaft eigene, kreative Rallyes erstellt (und später von anderen gelöst), die neben formalen „Textaufgaben“ durch die Nutzung vom Tablet-PCs auch Foto-, Video- oder Audioaufgaben enthalten können, was Jugendlichen besonders viel Spaß macht.

QR-Codes eignen sich auch für z.B. einen historischen Stadtrundgang oder einen Themenparcours im Rahmen eines Tags der offenen Tür o.ä.

Veranstalter:

BDKJ Kreisverband Paderborn in Kooperation mit den Dekanaten Paderborn, Büren-Delbrück, Herford-Minden, Höxter, Rietberg-Wiedenbrück, Bielefeld-Lippe sowie der Jugendbildungsstätte Kupferberg.

Veranstaltungsort:

Jugendbildungsstätte Kupferberg
Auf dem Kupferberg 1
32758 Detmold

HIER gibt es Infos zur Anfahrt (z.B. mit dem Zug).

Unser Shuttle kann euch auf Anfrage von der Bushaltestelle Plantageneck abholen.

Teilnehmer:

Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter ab 16 Jahren aus der Jugendverbandsarbeit, Ministrantenarbeit und darüber hinaus (Ferienfreizeiten, Gruppenarbeit, Leitungsfunktion, Treffpunktarbeit, …)

Termin:

Samstag, 4. Mai 2019
Anmeldeschluss: Sonntag, 28. April 2019

Kosten:

5,00 € (Teilnahme ganzer Tag inkl. Mittagessen)
3,00 € (Nur vormittags oder nachmittags - ohne Mittagessen)
Der Betrag wird bei der Veranstaltung in bar bezahlt.